BOA und Familienbrauerei Dinkelacker spenden über 3.000 Euro an Tierheime in Stuttgart und Ludwigsburg

BOA und Familienbrauerei Dinkelacker spenden über 3.000 Euro an Tierheime in Stuttgart und Ludwigsburg

Stuttgart, am 15. März 2017. Die Kultdiskothek BOA in Stuttgart feiert dieses Jahr 40-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass haben die BOA und die Familienbrauerei Dinkelacker, die mit ihren Produkten dort vertreten ist, eine Spendenaktion ins Leben gerufen: Für jedes Wulle, das im Februar über die Theke ging, spendet das Duo einen Euro an die Tierheime in Stuttgart und in Ludwigsburg. Auf diese Weise kamen 3.185 Euro zusammen, die heute übergeben wurden.

Dass sich eine Diskothek über mehrere Jahrzehnte hinweg etabliert, ist keine Selbstverständlichkeit – dazu braucht es treue Gäste und starke Partner, dessen ist sich BOA-Gründer und Betreiber Werner „Sloggi“ Find bewusst: „Die Spendenaktion zugunsten der Tierheime ist eine von mehreren Ideen, wie wir den Menschen in der Region für ihre Unterstützung und 40 Jahre BOA danken können“, erklärt Find. Auch Stefan Seipel, Marketingleiter bei der Familienbrauerei Dinkelacker, war sofort von der Aktion überzeugt: „Als Traditionsunternehmen liegt uns das Engagement ‚vor der eigenen Haustür’ besonders am Herzen. Keine Frage, dass wir unseren Partner Sloggi mit ‚Wulle hilft’ bei der guten Sache unterstützen.“

Wulle hilft den Tierheimen in der Region

Fünf Personen und ein Hund stehen vor einem roten Lieferwagen und halten einen großen Spendenscheck hoch.
Rainer Frankfurth (1.v.l.) und Werner „Sloggi“ Find (2.v.l.), die Betreiber der BOA, und Karin Haller von „Wulle hilft“ (1.v.r.) übergeben die Spende in Höhe von 3.185 Euro an Ursel Gericke und Martin Pechmann. Ebenfalls mit dabei: Der 6 Monate alte Tierheimhund Shrek aus Ludwigsburg.

Unter dem Deckmantel „Wulle hilft“ engagiert sich die Traditionsmarke Wulle für soziale Einrichtungen und Projekte. Das Prinzip dahinter: aus vorhandenen Ressourcen einen Mehrwert schaffen und dadurch die Welt besser machen. Im Fall der Spendenaktion mit BOA kamen die Einnahmen den Tierheimen in der Region zugute, die das Geld gut anlegen werden: „Dass auch Tiere bei Spendenaktionen berücksichtigt werden, ist keine Selbstverständlichkeit“, erzählt Ursel Gericke (Tierschutzverein Ludwigsburg e. V.). „Wir können jede Hilfe gebrauchen und freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung, die wir gut in die Tiere und ihre Haltung investieren werden“, ergänzt Martin Pechmann (Tierschutzverein Stuttgart e. V.).

2 Gedanken zu “BOA und Familienbrauerei Dinkelacker spenden über 3.000 Euro an Tierheime in Stuttgart und Ludwigsburg”

  1. Vielen Dank! Und wenn jetzt noch ein paar leckere Wulle für die Gassigeher drin sind gibt’s ein weiteres Dankeschön.☺

Schreibe einen Kommentar

16 − 7 =